Erstkommunion 2021

Mit Jesus auf dem Weg

Erstkommunionkind mit Maske (c) Addictive Stock / photocase.de
Datum:
Fr. 30. Apr. 2021
Von:
Hannes Peters

Wie die Pfarrei dieses Jahr die Erstkommunionfeiern gestaltet.

Die geplanten Kommunionfeiern in Heilig Geist am Sonntag, 25.4., sind entfallen und werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Die Kommunionfeiern in St. Jakob am Sonntag, 9.5., finden für einen Teil der Familien um 9.30 und 11.30 Uhr unter Ausschluss der Öffentlichkeit im engsten Kreis statt. Wir bitten um Verständnis. Die Gemeindemesse um 11.45 Uhr entfällt.

Die Regelungen sind unter Einbeziehung der Familien getroffen worden.

Für das Team „Kommunionkurs“ schreibt Marita Delheid, Gemeindereferentin:

Erstkommunion in Zeiten der Pandemie

Die Zeit der Vorbereitung auf das Fest der Erstkommunion 2021 begann letztes Jahr im Spätsommer in der Hoffnung, den Weg mit der einen oder anderen Einschränkung verbunden gehen und im Frühjahr, wenn vielleicht auch im kleineren Kreis, unbeschwert feiern zu können. So starteten über 40 Familien unter dem Motto „Gemeinsam mit Jesus auf dem Weg“. Die Realität sah ganz anders aus. Eine fast von Monat zu Monat sich ändernde Maßnahmen- und Gesetzeslage verlangte allen Beteiligten ein hohes Maß an Flexibilität, Rücksicht und Kompromissbereitschaft ab. So verschieden wie die Haltungen in Politik und Gesellschaft waren, so unterschiedlich waren sie verständlicherweise auch in den Familien. Gottesdienste unter Ausschluss der Öffentlichkeit, Präsenzveranstaltungen im Rahmen des Möglichen, Angebote für die Umsetzung im familiären Rahmen, Bastelaktionen, das eine oder andere Angebot online verfolgten das Ziel, am Ball zu bleiben. Communio in einer großen Gemeinschaft zu leben, wurde äußerst erschwert und teilweise unmöglich gemacht. Dennoch durften sich alle getragen fühlen von der Gemeinschaft mit Jesus Christus, unserem Wegbegleiter gerade auch in schwierigen Zeiten. Der Liedtext des Sängers Adel Tawil versuchte, dieses Gefühl beim Versöhnungsworkshop auf den Punkt zu bringen: „Da ist jemand, der dein Herz versteht und der mit dir bis ans Ende geht, der dir den Schatten von der Seele nimmt und dich sicher nach Hause bringt, immer wenn du es am meisten brauchst, dann ist da jemand…“. Gleiches galt für das begleitende Mottolied „Gott ist mit uns unterwegs“ (Kurt Mikula), in dem es u. a. heißt: „Was immer auch passiert, ich weiß, dass Gott mich führt. Auf seine Liebe kannst du baun, kannst du vertraun.“ Allen Eltern und ehrenamtlich Engagierten, die sich in hohem Maß eingebracht haben, um den Kindern trotz aller Widrigkeiten eine gute Zeit der Vorbereitung zu ermöglichen, sei herzlich gedankt!

In diesem Frühjahr beginnen die ersten Feiern in kleinen Gruppen, die an verschiedenen Terminen auch noch im Sommer und Herbst fortgeführt werden. Wenn wir auch nicht in der großen Gemeinschaft zusammen sein können, so verbindet uns die österliche Emmausgeschichte (Lk 24,13-35), in der Jesus Christus zum Wegbegleiter wird, der im Teilen des Brotes den Menschen in seinem Umfeld die Augen öffnet und sie erkennen lässt. So wünschen wir allen Mädchen und Jungen, die in diesem Jahr in die christliche Mahlgemeinschaft aufgenommen werden, sowie ihren Familien, dass die Botschaft von Emmaus hoffnungsvoll den weiteren Lebensweg begleitet: „Jesus, im Brechen und Teilen des Brotes öffnest du unsere Augen. Du lässt uns erkennen und handeln. So gehen wir sicher auf unserem Weg.“ (Gebet der Kommunionfeier)

Fotos aus der Erstkommunionvorbereitung 2021

3 Bilder